Wildcard SSL-Zertifikat für Subdomains

Wildcard SSL-Zertifikat ermöglicht es, kostengünstig und effizient die Sicherheit von beliebig vielen Subdomains zu gewährleisten. Bei uns können Sie die Produkte für Subdomains von Thawte, Comodo, GeoTrust und RapidSSL kaufen.

Wildcard SSL funktioniert in der gleichen Weise wie herkömmliche Einzel-Zertifikate indem, dass sie eine sichere Verbindung zwischen Ihrer Website und den Nutzerbrowser aktivieren. Aber die Wildcard-Lösungen einen großen Vorteil haben, und zwar die Möglichkeit mit einem Zertifikat alle Subdomäne Ihrer primären Domain zu sichern, z.B. folgende:

  • domain.de
  • www.domain.de
  • shop.domain.de
  • login.domain.de
  • subdomain.domain.de, usw.

Eine Wildcard SSL-Zertifikat deckt eine unbegrenzte Anzahl von Subdomains ab!

Wie funktioniert ein Wildcard SSL-Zertifikat?

Diese Produkte besitzen alle Funktionen, Kompatibilität und Garantien wie auch die normalen SSL-Zertifikate für einzelne Domains. Genau so bieten sie die Verschlüsselung mit 128 bzw. 256-Bit, die dem heutigen IT-Sicherheitsstandard entspricht.

Bei Kauf von Wildcard-Zertifikat erhalten Sie ein SiteSeal oder Trustlogo „Durch SSL gesichert“, das Sie auf einer beliebigen Seite Ihrer Web-Ressource installieren können.

Korrekte Installation und ordnungsgemäße Funktionieren des SSL-Zertifikates erfordern eine dedizierte IP-Adresse, wie auch jedes anderen Produkt.

Was muss man bei Bestellung von Wildcard SSL beachten?

In allgemeinen unterscheidet sich der Bestellungsprozess von diesem Produkt nicht viel von dem gewöhnlichen. Die Ausnahme ist die Eigabe des Domain-Namens. Um alle möglichen Subdomains zu einzuschießen, soll man die Domain mit einem Stern am Anfang eingeben, z.B. *.domain.de, *.domain2.de, oder *.mein-shop.de.

Wegen dieses Zeichens vom Stern hat diesr Typ von SSL-Zertifikate sein Name bekommen, da man das Symbol „*“ auf Englisch „Wildcard“ nennt. Bei der Ausstellung dieses Zertifikates wird lediglich Hauptdomain und nicht alle einzuschließende Subdomains von der CA geprüft.

Validierungsarten

Sie haben die Möglichkeit, von 2 Validierungstypen auszuwählen:

  • Domainvalidierte Wildcard SSL-Zertifikate: in diesem Verfahren überprüft die CA nur Ihre Zugangsrechte zu dem eingegebenen Domain-Name. Deeswegen ist es wichtig, dass Sie die richtige administrative E-Mail-Adresse aingeben. Die Zertifizierungsstelle sendet ein Validierungs-Email auf diese Adresse, und Sie sollen durch darin enthaltenen Link Ihre Bestellung und Ihr Zugangsrecht für die Domain bestätigen. Der Prozess erfolgt automatisch, deswegen wird Validirung sehr schnell durchgeführt.
  • Organisationsvalidierte Wildcard SSL-Zertifikate: in diesem Fall wird die Gültigkeit des Domain-Namens sowie Existenz des Unternehmens geprüft. Aus diesem Grund sollen Sie zusätzliche Dokumente zur Verfügung stellen, um die Identität Ihres Unternehmens nachzuweisen. Der Hauptvorteil dieser Validierungstyp besteht darin, dass die Nutzer die Möglichkeit haben, die Informationen über Sie als Inhaber von der Website und dem SSL-Zertifikat zu überprüfen. Wir empfehlen diese Lösung für größere Unternehmen und Online-Shops, wo Kundenvertrauen von großer Bedeutung ist.

Sparmöglichkeiten

Wir haben ein Rabattsystem für unsere Produkte eingerichtet, das von der Gültigkeitsdauer des Zertifikats abhängt: je länger die Gültigkeitsdauer, desto billiger kostet das Produkt. Dadurch können Sie Ihre Zeit und Geld sparen.